Buchungsbedingungen

Reise- und Buchungsbedingungen BAHNREISELADEN / TREINREISWINKEL

Sehr geehrter Bahnreisende,
Anbei erhalten Sie Ihre Unterlagen für Ihre Bahnreise. Wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben mit dem Zug zu fahren und Ihre Reise über den Bahnreiseladen gebucht haben. Um Ihre Reise so entspannt wie möglich zu gestalten, empfehlen wir Ihnen unterstehende Reise- und Buchungsbedingungen gründlich zu lesen.

Überprüfung der Reiseunterlagen
Bitte überprüfen Sie vor Reisebeginn Ihre Fahrkarten und den Reiseplan. Obwohl die Reiseunterlagen vor Versand überprüft werden, kann es sein, dass eine Fahrkarte oder eine Sitzplatzreservierung fehlt. Bitte gehen Sie sicher, dass die Fahrkarten und Reservierungen übereinstimmen mit dem beiliegenden Reiseplan. Ausserdem empfehlen wir Ihnen kurz vor Abfahrt Ihre Abfahrtszeit und den Bahnsteig zu kontrollieren. Es könnte Änderungen aufgrund von kurzfristigen Gleisarbeiten oder Streiks geben. Bitte überprüfen Sie Ihren Reiseplan auf: www.bahn.de. Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Zusätzliche Kosten aufgrund Zugverspätungen, Zugausfällen, Streiks, extremer Wetterbedingungen oder höherer Gewalt
Bahnreiseladen ist nicht zuständig für zusätzliche Reisekosten während Ihrer Reise aufgrund von Zugverspätungen, Zugausfällen, Streiks, extremen Wetterbedingungen oder höherer Gewalt. Daher empfehlen wir Ihnen eine Reiseversicherung ab zu schliessen.

Schranken in den niederländischen Bahnhöfen
Die Schranken in den niederländischen Bahnhöfen werden mit dem QR-Kode auf der Fahrkarte oder einer so genannten ‘Keycard’ geöffnet. Auf der Rückseite des Umschlags für den Interrail Pass gibt es auch einen QR-Kode. Nur die Schranken mit einem Fenster können die QR-Kodes lesen.



Reisedokumente
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mit gültigen Reisedokumenten reisen. Bahnreiseladen ist nicht verantwortlich durch dadurch verursachte Probleme.

Kostenrückerstattung im Fall von Zugverspätungen, Zugausfällen, Streiks, extremen Wetterbedingungen oder höherer Gewalt
Falls eine internationale Zugverbindung eine Verspätung von mehr als 60 Minuten hat, aufgrund von anderen Zugverspätungen, Zugausfällen, Streiks, extremen Wetterbedingungen oder höherer Gewalt, haben Reisende möglicherweise das Recht auf eine Kostenrückerstattung. Die Erstattung muss direkt bei dem zuständigen Bahnunternehmen mittels eines Erstattungsformulars beantragt werden. Diese Formulare sind erhältlich beim Zugbegleiter, am Bahnhofsschalter, beim Reiseinformationscenter oder auf der Website des Bahnunternehmens. Das zuständige Bahnunternehmen können Sie Ihrer Fahrkarte entnehmen. Bitte beachten Sie, dass die Fahrkarten der Deutschen Bahn ohne Preisvermerk (so genannte RIT Tickets) auch für eine Kostenrückerstattung benutzt werden können. Es gibt einen festen Erstattungsbetrag für diese Fahrkarten: €10 für Reisen in der 2. Klasse und €15 für Reisen in der 1. Klasse.
DB Fahrkarten: www.fahrgastrechte.info. Klicken Sie auf ‘Fahrgastrechte-Formular’ und wählen Sie das deutsche Formular. Originale Fahrkarten mitschicken.
NS Fahrkarten: www.nshispeed.nl/en. Klicken Sie auf ‘customer service’ und ‘compensation for delays’. Das Formular kann man unter ‘request money back’ finden. Originale Fahrkarten mitschicken.
SNCF Fahrkarten: Erstattungsformulare sind nur erhältlich im Zug oder am Bahnhofsschalter. Ausgefülltes Formulare und originale Fahrkarten schicken Sie an: Service Relations Clients, 62973 ARRAS Cedex 9, Frankreich.
ÖBB: Das Erstattungsformular finden Sie hier: Erstattungsformular . Erforderlich: Verspätungsbestätigung vom Zugbegleiter oder Mitarbeiter am Bahnhofsschalter auf der Fahrkarte. Ausgefüllte Formulare und originale Fahrkarten schicken Sie an: ÖBB Personenverkehr AG, Kundenservice, Betreff: Refundierung, Postfach 75, 1020 Wien.
Fahrkarten sonstige Bahnunternehmen: Erstattungsformulare sind erhältlich im Zug oder am Bahnhofsschalter. Ausgefüllte Formulare und originale Fahrkarten an die Anschrift auf dem Formular schicken.
Interrail: Reisende mit einem Interrail Pass erhalten meistens keine Erstattung für Verspätungen.

Änderung oder Stornierung der Fahrkarten während Ihrer Reise
Bitte kontaktieren Sie Bahnreiseladen, vor Reiseanfang, falls Sie Ihre Fahrkarten für Ihre Reise ändern oder stornieren möchten. Nach Ihrer Reise können Sie keine Erstattung beantragen, obwohl das Bahnpersonal vor Ort Sie ggf. anders informiert.

Beschwerden müssen innerhalb von einem Monat nach Reiseende schriftlich an Bahnreiseladen geschickt werden. Bitte vergessen Sie nicht Ihre originalen Fahrkarten und / oder Hotelvouchers mit zu schicken.